Das Ingenieurwerk erweitert sein Kompetenzportfolio mit dem Ingenieurbüro  Kusserow Frenzel und Partner (KFP) um den Bereich Brandschutz. Der Leistungsschwerpunkt des Dienstleistungsunternehmens mit Hauptsitz in Buxtehude liegt in der Tragwerksplanung für den Hochbau. Weitere Leistungsbereiche, neben dem baulichen und organisatorischen Brandschutz, ist die Energieberatung und die KfW-Fördermittelberatung. Gegründet im Jahr 1972 durch die Dipl.-Ingenieure H.-A. Kusserow und H.-J. Heinbockel, ist KFP in den über 40 Jahren zu einer festen Größe innerhalb der mittelständischen Wirtschaft des Landkreises Stade und der Metropolregion Hamburg geworden. Waren es anfangs 2 Mitarbeiter, sind es heute bereits über 70 Mitarbeiter, die Erfolgsgeschichte schreiben.

Dipl.-Ing. Mario Dieckheuer & Dipl.-Ing. Willy Bartels MEng

Dipl.-Ing. Mario Dieckheuer & Dipl.-Ing. Willy Bartels MEng

Das Unternehmen eröffnete im April 2016 seine erste Niederlassung in Hamburg, im Oktober eine zweite in Braunschweig. Mit dem Auslagern der Sparte Brandschutz zum 1. Juni 2017 in die dritte Niederlassung kommt nun mit dem Mitglied der Geschäftsführung von KFP, Herrn Dipl.-Ing. Mario Dieckheuer, neue Fachexpertise ins Ingenieurwerk. In seiner Tätigkeit als Brandschutzbeauftragter ist Mario Dieckheuer erster Ansprechpartner, wenn es um Brandschutzkonzepte, die Bauüberwachung und Abnahme, der Analyse von Bestandsgebäuden und Flucht-, Rettungsweg- und Feuerwehrpläne geht.

Der Aufbau der eigenen Brandschutz- und Bauphysikabteilung begann bei KFP bereits im Jahr 2000. 2016 wurde die Umfirmierung der Brandschutzabteilung beschlossen: KFP Ingenieure Brandschutz PartGmbB.

Wir heißen Herrn Mario Dieckheuer von KFP Ingenieure herzlich wilkommen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Weitere Informationen zu KFP Ingenieure finden Sie hier: http://iw-hh.de/kfp-ingenieure-brandschutz/

© Copyright INGENIEURWERK