Ängste nehmen – Praxis sichern. Unter diesem Motto frischten neun Mitarbeiter des Ingenieurwerks turnusmäßig ihre betrieblichen Ersthelfer-Kenntnisse auf. Rund neun Stunden dauerte die Erste-Hilfe-Lernreise der Johanniter-Unfall-Hilfe-Nord im Ingenieurwerk. Erste Hilfe heißt Zupacken: Geübt wurde beispielsweise die stabile Seitenlage, die Herz-Lungen-Wiederbelebung an der Übungspuppe oder das Anlegen von Verbänden. Außerdem wurden die Teilnehmer anhand von Praxisbeispielen, Rollenspielen oder dem richtigen Verhalten am Notfallort unterwiesen. (Text Andreas Rasche / Foto Rasche, Ladusch)

 

Praxisbeispiel Anlegen von Verbänden

Praxisbeispiel Anlegen von Verbänden

Praxisbeispiel Herz-Lungen-Wiederbelebung

Praxisbeispiel Herz-Lungen-Wiederbelebung

Mögliche Maßnahmen am Notfallort

Mögliche Maßnahmen am Notfallort

© Copyright INGENIEURWERK