Rückblick auf die Veranstaltung zum Thema Management & Führung

Am vergangenen Mittwoch lud das Ingenieurwerk Herrn Holger Koschek, Co-Autor des Buches Management Y, ein. Dieser gab den Ingenieurwerk-Partnern sowie ausgewählten Kunden spannende Einblicke in die Unternehmenswelt von morgen und wie der Wandel zu einer zukünftsfähigen und partizipativen Organisation gelingen kann.

Die Geschäftsführer, Jan Petersen und Ulf Inzelmann, begrüßten an diesem Nachmittag ihre Partner sowie ca. 40 ausgewählte Kunden im 2. Stock des noch unfertigen, neuen Gebäudes an der Georg-Wilhlem-Straße. Nach ersten Informationen zum Neubau und zur Idee des wachsenden Kompetenzzentrums Ingenieurwerk, stellte Herr Koschek in seinem 1,5-stündigen Vortrag sein Buch Management Y vor.

Viele Führungskräfte stellen heutzutage fest, dass sich die Haltung der Menschen zu Arbeit und Konsum gerade gewaltig ändert. Sie fragen sich: Wie werden wir heute ein „Great Place to Work“ mit „Great Products to Buy“? Diesen Kernthemen liegt ein Menschenbild zugrunde, das Aspekten wie intrinsischer Motivation, Wertschätzung, Lernkultur, Partizipation und Po-tenzialentfaltung große Bedeutung zumisst. Doch was bedeutet der gegenwärtige Wandel zu einer partizipativen Organisation für die Unternehmensleitung und die Mitarbeitenden? Was ändert sich, woran zeigt sich das Neue, und welche neuen Herangehensweisen wie etwa Design Thinking und Scrum haben sich daraus bereits entwickelt? Welche Erfahrungen haben progressive Organisationen damit bereits gemacht, und wie können veränderungsbereite Entscheider davon profitieren?

4 Perspektiven

4 Perspektiven

Das und mehr verdeutlichen die vier Autoren in dem 2014 erschienenden Buch – aus vier unterschiedlichen Blickwinkeln. Individuelle Fragen zum Thema wurden von den Teilnehmern während des Vortrags gestellt und praxisnahbeantwortet. Beim anschließenden formlosen Miteinander blieb den Teilnehmern außerdem Zeit zum weiteren Austausch, zum Kennenlernen und Netzwerken. Die Veranstaltung erfreute sich insgesamt großer Resonanz. Inhaltlich war das Feedback der Teilnehmer zu dem Thema und den vorgestellten Lösungsansätzen ermutigend.

 

Das Ingenieurwerk bedankt sich an dieser Stelle vor allem noch einmal bei Herrn Holger Koschek für die interessanten Einblicke in das Thema und bei al-len Kunden für das positive Feed-Back!

 

Der Referent
Dipl.-Inform. Holger Koschek ist selbstständiger Berater, Trainer und Coach. Er begleitet Projekte und Organisationen bei der Einführung und Verankerung agiler Denk- und Vorge-hensweisen im Produktmanagement, Projektmanagement und der Unternehmensführung. Dabei stützt er sich auf seine langjährige Erfahrung mit objektorientierter und agiler Soft-wareentwicklung. Holger Koschek ist (Co-)Autor zahlreicher Fachpublikationen, u.a. “Ge-schichten vom Scrum” (dpunkt), “Scrum – kurz & gut” (O’Reilly) und “Management Y” (Cam-pus). Er tritt regelmäßig als Sprecher auf Konferenzen auf und engagiert sich in verschiede-nen agilen Communitys.

Weitere Informationen zu Herrn Koschek: http://holger.koschek.eu/

 

Veranstaltung im Rohbau am 23.09.2015

Kommunikativer Austausch zu Beginn

 

Holger Koschek, Angelika Franz u. Jan Petersen

Holger Koschek, Angelika Franz u. Jan Petersen

 

Veranstaltung am 23.09.2015 im Rohbau
Gespanntes Zuhören während des Vortrages

 

© Copyright INGENIEURWERK