Es war das erste Mal, dass sich das Ingenieurwerk mit 2 seiner Partner bei dem Tag der Logistik beteiligt hat. Mit fast 30 angemeldeten Teilnehmern anlässlich des Tag’s der Logistik am 21. April 2016 wurden die Erwartungen bei Weitem übertroffen. Das bunt gemischte Publikum aus echten Logistikern, Logistik-Interessierten und Pharmazeuten hörte den beiden Referenten aufmerksam bei dem Bericht, welche Reise ein Arzneimittel – am Beispiel eines Ginseng Tonikums – hinter sich hat, bis es bei uns im Apothekenregal steht, zu. Karl Metzger Geschäftsführer von gmPlan erläuterte dabei den ersten Teil des Weges: Von der Gewinnung des Rohstoffes, über die Weiterverarbeitung bis hin zu den Flaschen, die in Hamburg am Zoll stehen. Gert Otto Rusche, Geschäftsführer von Logistikplanung Rusche schilderte anschließend, was beim Großhändler passiert: Wie das Ginseng Tonikum über ein Kommissioniersystem aus Tausenden unterschiedlichster Artikeln auftragsbezogen herausgesucht und innerhalb kürzester Zeit an die Apotheke geliefert wird.

An dem von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) initiierten „Tag der Logistik“ werden einmal im Jahr bundesweit verschiedenste Veranstaltungen angeboten, die es der Öffentlichkeit ermöglichen, informative und wertvolle Einblicke in die Vielfalt logistischer Aufgaben zu bekommen. Der Tag der Logistik steht unter dem Motto „Logistik macht’s möglich“. Die Veranstaltungen sind kostenlos. Im nächsten Jahr findet der Tag der Logistik am 27. April 2017 statt.

Das Ingenieruwerk bedankt sich bei allen Teilnehmer und seinen Partnern Karl Metzger und Gert O. Rusche für die interessante Veranstaltung!

Fotos: Angelika Franz

Tag der LogistikOrt der Veranstaltung Tag der Logistik - das IngenieurwerkÜbersicht Logistikweg

Tag der Logistik - Gert O. RuscheTag der Logistik

Tag der LogistikTag der Logistik

Karl Meztger und Gert O. Rusche

Karl Meztger und Gert O. Rusche

© Copyright INGENIEURWERK