Durch dieses Seminar sollen Personen, die erstmalig mit Gefahrgut eigenverantwortlich zu tun haben auf Ihre Tätigkeit vorbereitet werden.

Ziel des Seminars ist es den Teilnehmern das aufgaben- und sicherheitsbezogene „Gefahrgutwissen“ für ihre Tätigkeiten zu verschaffen und damit höchste Rechtskonformität ihres Handelns herzustellen. Auf Grundlage dieses Seminars können die Teilnehmer zur „Beauftragten Personen“ benannt werden und durch weitere Fachseminare ihr Wissen vertiefen.

Zielgruppe:

Einsteiger(innen), die mit Gefahrgut zu tun haben und tätigkeitsbezogene Verantwortung übernehmen

Inhalte:

Aufgaben, Verantwortung und Stellung in der Prozesskette „Transport“
Internationale und nationale Rechtsvorschriften und Grundlagen für die Beförderung gefährlicher Güter
Praktische Umsetzung der Vorschriften, Systematik und Anwendung
Verantwortlichkeiten bei den verschiedenen Verkehrsträgern
Beförderungsarten und -durchführungen
Klassifizierungsmerkmale der Güter (UN-Nummer, Name, Klasse, Verpackungsgruppe)
Verpackungen und Großpackmittel
Richtiges Markieren und Kennzeichnen von Versandstücken und CTUs
Zusammenpacken und Zusammenladen
Beförderungs-  und Begleitpapiere
Erleichterungen, Freistellungen und Sondervorschriften
Besonderheiten Straße, See, Luft

Besonderheiten:

Bitte bringen Sie ein aktuelles ADR und IMDG mit zur Schulung, da Sie dieses für die praktischen Übungen benötigen. Vielen Dank.

Veranstalter & Referent(en):

UMCO Umwelt Consult GmbH

Axel Pasedag
Marcel Lobstedt
Stephan Hundsdörfer
Willi Weßelowscky

Preis:

340€ zzgl. MwSt.

Datum/ Uhrzeit/ Ort:

02.02.2016 – 9:00 – 17:00  in Hamburg

Kontakt & weitere Informationen:
Meike Brönstrup
Projekt-Managerin
Zentrale: +49 (0)40 / 79 02 36 300

http://www.umco.de/seminar/1111

© Copyright INGENIEURWERK